Download Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China by Nele Noesselt PDF

By Nele Noesselt

Die innerchinesische Auseinandersetzung mit Modellen der Internationalen Beziehungen und die Konzeption alternativer Ordnungsvorstellungen sind in der westlichsprachigen Literatur bislang noch nicht aufgearbeitet worden. Damit schließt das Buch eine Lücke im Bereich der IB-Forschung, die sich bislang weitgehend auf westliche Modellentwürfe beschränkt, bietet aber auch dem Sinologen und dem an China interessierten Leser Einblick in diejenigen strategischen Diskurse, die der Ausgestaltung der chinesischen Außenpolitik und der Selbstpositionierung Chinas im Weltgeschehen unterliegen.

Show description

Read or Download Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China PDF

Best china books

A New History of Christianity in China (Blackwell Guides to Global Christianity)

A brand new heritage of Christianity in China, written via one of many world's the major writers on Christianity in China, seems at Christianity's lengthy background in China, its terribly fast upward thrust within the final 1/2 the 20th century, and charts its destiny path.  
<ul type="disc">* offers the 1st finished  history of Christianity in China, a major, understudied quarter in either Asian stories and non secular heritage
* strains the transformation of Christianity from an imported, Western faith to a completely chinese language faith
* Contextualizes the expansion of Christianity in China inside of nationwide and native politics
* bargains a portrait of the advanced spiritual scene in China this day
* Contrasts China with different non-Western societies the place Christianity is surging

The Political Economy of China's Provinces: Competitive and Comparative Advantage

Typically, political scientists and economists have obvious China as a unmarried entity and company humans have visible China as a unmarried industry. This ebook demanding situations the proposal of a centralised and unified China, and descriptions how provinces are taking over new monetary and political roles, pressured upon them through decentralisation.

A Chinese History Reader

This ebook offers a concise creation to the chinese language historical past, protecting decades span extending from antiquity during the overthrow of the Qing Dynasty. historic classes elaborated comprise the pre-Qin interval; the Qin and Han Dynasties; the Wei, Jin, and Southern and northerly Dynasties; the Tang, track, and Yuan Dynasties; and the Ming and Qing Dynasties.

The Democratic Implications of Civil Society in China

This booklet discusses the jobs of civil society within the initiation level of democratization in China. It argues that there's a semi-civil society in China and that this quasi-civil society that performs twin roles within the preliminary level of democratisation in China. It makes a contribution to current theories on democratic capabilities of civil society via employing, checking out, revising and constructing those theories within the context of chinese language democratization.

Additional resources for Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China

Sample text

1. Periodisierung Um eine Aussage über den gegenwärtigen Stand der IB-Forschung in China treffen zu können, ist es zunächst erforderlich, die historische Entwicklung der Disziplin nachzuzeichnen und den Zwischenstand festzuhalten. Aus den chronologischen Betrachtungen allein jedoch lässt sich noch nicht die Frage beantworten, inwiefern mit der chinesischen IB-Forschung nun eine eigenständige wissenschaftliche Disziplin vorliegt. Hierzu muss weiterführend der Grad der formellen und informellen Institutionalisierung der Disziplin beleuchtet werden.

Bezugsebene der anwendungsbezogenen IB-Theorie ist damit im Unterschied zur abstrakten Theoriediskussion im Wesentlichen die internationale Politik, nicht die Ebene der internationalen Politikwissenschaft. Die vorliegende Studie untersucht Grundkonstellationen der chinesischen Außendiplomatie unter Einbeziehung des politikwissenschaftlichen Diskurses in der VR China. Im Mittelpunkt steht hierbei die innerchinesische ExpertenDiskussion über die Möglichkeit beziehungsweise sogar die Notwendigkeit, außenpolitischen Entscheidungsprozesse und ihre Akteure einer systematischen Analyse zu unterziehen hat Lu Ning vorgelegt (Lu, Ning 1997), wobei sich die Ergebnisse dieser Analyse leider nicht auf das Feld der chinesischen IB-Forschung übertragen lassen.

Da der Ideologiebegriff außerhalb der politikwissenschaftlichen Expertendiskussion weiterhin jedoch primär mit konkurrierenden Staats- und Gesell37 schaftssystemen in Verbindung gebracht wird, bietet es sich an, auf einen neutraleren Begriff, beispielsweise den der politischen „Idee“, zurückzugreifen. Wie Goldstein und Keohane dargelegt haben, kommt politischen „Ideen“ eine zentrale Funktion für die Ausrichtung der Außenpolitik eines Staates zu. Laut Goldstein und Keohane lassen sich drei Teilfunktionen von „Ideen“ identifizieren, wenngleich sich diese drei Funktionsbereiche oftmals überdecken, zumindest jedoch überlagern.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 39 votes